Prüfung von Guss-/Schmiederohlingen

Der Bedarf

Beim Gießen und Schmieden werden Rohteile in besonders wichtigen Bereichen in der Regel maschinell bearbeitet, um ein endgültiges Teil zu erhalten. Um sicherzustellen, dass der Gussrohling ausreichend Material für die maschinelle Bearbeitung umfasst, können Abmessungsprüfungen vorgenommen werden. Ein 3D-Scan ermöglicht es Anwendern, das Rohteil auf der Maschine auszurichten und so einzustellen, dass ausreichend Material für den Vorgang gewährleistet ist.

Bei einer derartigen Inspektion ergeben sich Zwischenergebnisse für das maschinell zu bearbeitende Teil; zudem lassen sich Zeit und Geld sparen, da Guss- oder Schmiedeteile, die nicht den Spezifikationen entsprechen, auch nicht maschinell bearbeitet werden.

Eine 3D-Scanlösung ist ein schnelles, präzises und effizientes Werkzeug für das Ausführen einer vollständigen Abmessungsprüfung.

Vorteile des HandySCAN 3D

Bei Guss- und Schmiedeprüfungen müssen die Abmessungen von Teilen unterschiedlicher Form und Komplexität in verschiedensten Umgebungen erfasst werden. Dank der Tragbarkeit und hohen Flexibilität des HandySCAN 3D kann die Erfassung direkt in einem beliebigen Bereich der Gießerei erfolgen, aber auch beim Kunden, in der Fertigung oder bei einem Lieferanten.

Qualitätsprüfer oder Anwender selbst müssen ein produziertes Teil in der Regel anhand des zugehörigen digitalen Modells beurteilen. Daher muss die Datenerfassung präzise sein, und das 3D-Modell sollte alle für eine vollständige Überprüfung erforderlichen Informationen umfassen.

Das HandySCAN 3D liefert komplette und präzise Drahtgittermodelle. Verglichen mit herkömmlichen Messmethoden können Sie mit dem HandySCAN 3D sehr viel Zeit sparen. Zudem bietet er hochpräzise Prüfdaten, die einfacher dokumentiert und reproduziert werden können als Daten, die aus visuellen Inspektionen und manuellen Prüfvorrichtungen stammen.

BradkenMagotteauxM. A. Steel Foundry Ltd.
Messier-DowtyMitchell Canada