By continuing to use the site you agree to our privacy and cookie policy.

I agree

Der Bedarf

Am Anfang einer neuen Fertigungslinie müssen Spezialwerkzeuge (Gießformen, Spannvorrichtungen, Halterungen, Pressen usw.) im Zuge präventiver Wartungsmaßnahmen oder vor einem Produktwechsel regelmäßig überprüft und gegebenenfalls neu eingestellt werden, um die geforderte Produktionsleistung erbringen zu können.

Vorteile von MetraSCAN 3D

Dank der Funktionen für die dynamische Ausrichtung können im Fertigungsbereich extrem verlässliche Messungen vorgenommen werden. Zudem ist durch die Anbringung einiger weniger Reflektoren an zuvor festgelegten Stellen des Werkzeugs die automatische Ausrichtung mit dem Werkzeug möglich. Somit kann die Prüf- oder Einstellphase sofort beginnen.

Der MetraSCAN 3D ist extrem einfach zu verwenden und sehr effizient beim Einstellen von Spritzpressformen oder Spannvorrichtungen für das Schweißen, dem Prüfen von Spritz- und Tiefziehformen, Bohrspannvorrichtungen oder RTM-Verbundstoffformen. Einstellungen oder Prüfungen können folglich mindestens doppelt so schnell durchgeführt werden.

Unvollkommene Formen können mit diesem Hochleistungsscanner hochauflösend analysiert werden, sodass die detaillierte Analyse und das Erkennen von Abweichungen erleichtert wird. Jegliche Art geometrischer Elemente können sehr schnell mit der Sonde gemessen werden.

Bei größeren Werkzeugen erweisen sich die MetraSCAN 3D-Funktionen zur Ausdehnung des Messvolumens als besonders hilfreich. Beim Durchführen von Präzisionsmessungen können an zuvor mit dem Laser-Tracker bestimmten Stellen (regelmäßige Messung, z. B. einmal pro Jahr) Reflektoren am Werkzeug angebracht werden; das MetraSCAN 3D-System richtet sich dann mit der Präzision des Trackers selbst aus.

CogemouleDuqueineSeroma