By continuing to use the site you agree to our privacy and cookie policy.

I agree

Creaform verhilft MX zu höherer Produktivität

Creaform verhilft MX zu höherer Produktivität

MX (vormals MAILLEUX) ist ein 1951 in Frankreich gegründetes Familienunternehmen, das sich auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Anbaukonsolen für landwirtschaftliche Schlepper spezialisiert hat. MX ist ein weltweit führender Anbieter, der mehr als 600 verschiedene Traktorenmodelle ausrüstet.

MX entwickelt unter anderem Konstruktionen für die Befestigung von Frontkrafthebern an allen derzeit erhältlichen Traktormodellen sowie dazugehörige Steuerungssysteme.

Die Herausforderung

Traktorenhersteller geben selten Informationen zu ihren Produkten heraus, geschweige denn 3D-Modelle. Für die Entwicklung und Herstellung von Ausrüstungen und Zubehör wie den MX-Frontkrafthebern sind solche Modelle jedoch unerlässlich. MX muss daher 3D-Messungen aller Traktoren vornehmen, für die das Unternehmen speziell adaptiertes Zubehör entwickelt und herstellt. Aus den im Werk erfassten Messdaten werden anschließend 3D-Modelle der verschiedenen Traktoren erstellt.

Bis vor Kurzem verwendete MX für das Vermessen, Scannen und Rekonstruieren eines Traktors als 3D-Modell Messarme wie Romer und Faro. Dieses Verfahren nahm jedoch eine ganze Woche in Anspruch und war mit entsprechend hohen Arbeitskosten verbunden. Darüber hinaus mussten die Messarme während der Messung häufig neu positioniert sowie in einer stabilen Umgebung kalibriert und anschließend wieder installiert werden.

Um die Messzeiten zu verkürzen und die Kosten einzudämmen, suchte MX eine Alternative, die schneller und flexibler als die vorhandene Lösung war und unabhängig von den Umgebungsbedingungen präzise, zuverlässige Messergebnisse lieferte.

Heureka!

Im Rahmen der Fachmesse MesurExpoVision entdeckte MX die tragbaren 3D-Technologien von Creaform und deren Vorteile für das Unternehmen und den Fertigungsprozess. Die exklusive TRUaccuracy-Technologie und die dynamischen Messfunktionen des HandyPROBE-CMM und der Scanner von Creaform gewährleisten schnelle, hochpräzise Messungen. Die Messsysteme von Creaform sind völlig unempfindlich gegen Vibrationen und Bewegungen in der Messumgebung, und das Messvolumen lässt sich im Handumdrehen dynamisch erweitern. Für MX bedeutete dies einen klaren Vorteil, da gleich mehrere Arbeitsschritte, darunter die Neupositionierung des Messarms (für die Vermessung des gesamten Schleppers) sowie die Kalibrierung und Glättung, wegfallen.

Technologische Integration in den Arbeitsablauf

Im Herbst 2012 erwarb MX ein Scan- und Abtastsystem bestehend aus dem tragbaren HandyPROBE-CMM, dem optischen 3D-CMM-Scanner MetraSCAN, dem Dual-Kamera-Sensor C-Track 780 und der Nachbearbeitungssoftware Geomagic Solutions von 3D Systems. Seither nutzt MX die Technologien von Creaform zur Digitalisierung der Traktoren und zum Scannen der Bereiche, die für die Entwicklung der adaptierten Komponenten erforderlich sind, einschließlich der Befestigungspunkte und der umliegenden Strukturen (Traktorkabine, Auspuff, Tank, Batteriegehäuse, Filter, Leitungen, Kühler, Motor und Riemenscheibe). Anschließend werden die Oberflächen mit Geomagic Solutions bearbeitet, zugeschnitten und bereinigt und in das STL-Format (CAD) exportiert. 

Durch die Integration der tragbaren 3D-Messtechnologien von Creaform war MX außerdem in der Lage, ein flexibles Messsystem einzurichten, das von sechs Mitarbeitern des Konstruktionsbüros genutzt werden kann.

Höhere Messgeschwindigkeit = höheres Arbeitsvolumen

Emmanuel Renoux, Leiter für Forschung und Entwicklung bei MX, erklärt, wie das Unternehmen von den Creaform Technologien profitiert. „Mithilfe dieses Systems konnten wir die Messzeiten mehr als halbieren, sodass wir nun eine viel größere Anzahl Traktoren vermessen und unseren Kunden eine umfassendere Auswahl bieten können. Darüber hinaus konnten wir die Produkteinführungszeit deutlich reduzieren. Unser Ziel ist es, die Anzahl unserer Projekte von derzeit 50 auf 100 zu verdoppeln, sobald wir die volle Kapazität erreicht haben. Die neue Technologie macht darüber hinaus auch externe Messungen innerhalb und außerhalb Frankreichs schneller und einfacher.“

„Angesichts der Tatsache, dass Traktorenhersteller ständig neue Modelle entwickeln, um den spezifischen Anforderungen der Landwirtschaft gerecht zu werden, wären wir ohne die Technologien von Creaform nicht in der Lage gewesen, mit der rasanten Entwicklung auf dem Markt Schritt zu halten. Da wir Traktoren nun deutlich effizienter vermessen können, haben wir auch unsere Konstruktionsteams erweitert, um die riesige Menge an erfassten Daten optimal nutzen zu können.“