NEUES VIDEO | TRAGBARE CMM
KANN EINE TRAGBARE CMM DIE HERAUSFORDERUNGEN IN EINER PRODUKTIONSLINIE MEISTERN?

NEUES VIDEO  |  TRAGBARE CMM

Kann eine tragbare CMM die herausforderungen in einer produktionslinie meistern?

Services – Numerische Simulation (FEA/CFD)

Creaform bietet eine breite Palette von numerischen Simulationen für die unterschiedlichsten Branchen an. Unsere erfahrenen Ingenieure unterstützen Ihr Unternehmen dabei, die effizienteste und zuverlässigste Lösung für strukturelle, dynamische, thermische und strömungsmechanische Probleme zu finden.

Strukturelle Analyse (FEA)

Analysearten:

  • Linear und nichtlinear statisch: Verhalten von Strukturen bei kritischer Belastung und Modellierung von Berührungspunkten (für eine Analyse der Baugruppen), nichtlineares Verhalten und große Verformungen
  • Knickung: Kritische statische Beanspruchung durch Druck oder eine Kombination von Belastungen, die zu Instabilität führt
  • Eigenschwingung und Frequenzgang: Verhalten bei Vibrationen und frequenzbedingten Erregungen
  • Zufallsschwingung (Random Response): Verhalten von Strukturen bei Erregungen probabilistischer Größe (Spektraldichtefunktion)
  • Einschwingverhalten und dynamisches Verhalten: Verhalten von Strukturen über einen Zeitraum hinweg bei Änderung der Randbedingungen
  • Aufprall (implizite und explizite Indikatoren): Verhalten von Strukturen nach Stößen
  • Stationäre und transiente Wärmeleitung: Temperaturverteilung innerhalb eines Festkörpers
  • Wärmebelastung: Belastung durch Temperaturverteilung
  • Ermüdungsanalyse (Multiaxial- und Schwingungsermüdung): Lebensdauervorhersage für Strukturen, die zyklischen Belastungen und Schwingungen ausgesetzt sind
     

Werkstoffarten:

  • Isotrop – herkömmliche metallische und nichtmetallische Werkstoffe
  • Orthotrop und anisotrop – Werkstoffeigenschaften mit Richtungsabhängigkeit, z. B. Verbundstoff oder Holz
  • Hyperelastisch – Gummi und Elastomere
  • Nichtlineares Werkstoffverhalten – Materialien mit bleibender Verformung (Plastizität) oder komplexem Verhalten (nichtlineare Elastizität)
  • Werkstoffverhalten basierend auf experimentellen Daten (linear und nichtlinear) – ermöglicht eine hochpräzise Darstellung des vom Kunden verwendeten Materials

Numerische Strömungsmechanik (CFD)

  • Stationäre und transiente CFD-Simulationen von internen/externen Flüssigkeits- und Gasströmungen
  • Analyse, Design und Optimierung von Komponenten in oder umgeben von Flüssigkeiten oder Gasen
  • Optimale Ansätze für Turbulenzmodelle: RANS, URANS, RSM, LES, DES
  • Inkompressible, schallnahe und kompressible Strömungen
  • Rotierende Geräte und bewegliche Körper
  • Mehrere Referenzrahmen, rotierende und gleitende Verbindungen, verformbare Gitter
  • Fluid-Struktur-Wechselwirkung
  • Wärmeleitung und Erstellung von Wärmemodellen
  • Mehrphasenströmungen und Strömungen an freien Oberflächen
  • Mischen von Strömungen

Unser Fachwissen deckt unter anderem die folgenden Branchen ab: