Vorteile von 3D-Scannen für die Produktentwicklung

By continuing to use the site you agree to our privacy and cookie policy.

I agree

Vorteile von 3D-Scannen Warum dafür Geld ausgeben?

Alle Branchen müssen vorausdenken und so schnell wie möglich bessere Produkte herstellen. Andererseits müssen die Komponenten den hohen Qualitätsstandards der ursprünglichen Konstruktionsvorgaben entsprechen, um Sicherheitsprobleme zu vermeiden. Die Produktentwicklung eines Bauteils lässt sich in drei Schritte unterteilen: Konstruktion, Fertigung und abschließende Qualitätssicherung.

Für ein neues Produkt beginnt alles mit dem Entwurf. Skizzen und Modelle werden erstellt, dann ein erstes CAD-Modell, um schließlich den ersten Prototyp bauen zu können. Wenn die Fertigung des Bauteils beginnt, werden Werkzeuge hergestellt und gewartet, um die Qualität während der gesamten Produktionszeit zu sichern. Dabei ist die Fertigung eng mit der Qualitätssicherung verknüpft. Bei der Erstmusterprüfung nimmt der Hersteller mehrere Messungen an dem ersten produzierten Teil vor, um zu überprüfen, dass es mit dem ursprünglichen 3D-Modell übereinstimmt. Wenn dies nicht der Fall ist, wird es je nach Ursache an die Konstruktion oder die Fertigung zurückverwiesen.

Dieser gesamte Prozess ist auch für Ersatzteilhersteller aller Branchen relevant. Wenn Sie in der Ersatzteilindustrie mit bestehenden Produkten arbeiten, die ersetzt oder angepasst werden müssen, werden Sie Reverse Engineering einsetzen müssen. Damit können Sie Abmessungen und Messwerte vom Originalprodukt abnehmen und so gewährleisten, dass Ihr neues Produkt perfekt passt.

Product Dev interactive form

Was sind die
Hauptprobleme in Ihrem Produktentwicklungsprozess?

Try the interactive experience

3D-Scannen – mit weniger Aufwand mehr erreichen

Egal, an welcher Stelle im Prozess Sie arbeiten, Sie müssen unterschiedlichen Herausforderungen bestmöglich begegnen, um die Produktivität auf allen Stufen zu optimieren. Und hier kommt das 3D-Scannen ins Spiel. Mobile 3D-Scanner werden zu einem unersetzlichen Werkzeug für alle, die mit minimalen Kosten und in kürzester Zeit die besten Produkte herstellen wollen. Die mobilen 3D-Scanner können, unabhängig von der Erfahrung mit dieser Technologie, von jedem und in verschiedensten Anwendungsbereichen in jedem Produktlebenszyklusmanagementprozess eingesetzt werden.

Im Produktentwicklungsstadium müssen Konstrukteure in der Regel komplexe Formen in einer CAD-Software erstellen oder ändern. Früher kamen die „Versuch und Irrtum“-Methode, Maßbänder oder sogar Pappmodelle zum Einsatz. Diese Methoden sind ineffizient, verursachen eine Vielzahl an Neuversuchen und verlängern die Markteinführungszeit. Eine weitere Schwierigkeit besteht darin, Ihren Entwurf von Grund auf innerhalb einer CAD-Software zu erstellen. Das ist keine leichte Aufgabe, da die digitale Gestaltung eines Bauteils von der tatsächlichen Bearbeitung erheblich abweichen kann. Dies kann dazu führen, dass der Prototyp nicht Ihrer ursprünglichen Idee entspricht. Mit einem 3D-Handscanner können Sie einen physischen Prototyp herstellen, ihn in 3D einscannen, das Netz in eine CAD-Software exportieren und Ihre Konstruktion dort optimieren.

Eine große Herausforderung in der Ersatzteilindustrie ist beispielsweise die fehlende Verfügbarkeit der originalen CAD-Dateien. Das Ersetzen eines Bauteils ohne diese Dateien kann eine Menge Probleme verursachen. 3D-Technologien schaffen Abhilfe. Ein 3D-Scanner kann von jedem ganz einfach bedient und damit ein 3D-Modell des Bauteils abgenommen und gespeichert werden. Das einzige, das Sie wirklich brauchen, ist das physische Objekt, um 3D-Daten von Befestigungspunkten und die Einbaumaße der neuen Komponente aufzunehmen.

Ein weiteres Einsatzgebiet von 3D-Scannern ist die Analyse von Wettbewerbern. Mit einem 3D-Handscanner können Sie die Produkte Ihrer Mitbewerber einfach und schnell analysieren, um Ihre eigenen Produkte zu optimieren und das Beste für Ihre Kunden zu entwickeln.

Bei der Fertigung ist eine möglichst schnelle Ursachenermittlung von Bedeutung, um Engpässe in der Produktionsphase des Produktlebenszyklusmanagements zu vermeiden. Sie müssen wissen, ob das Problem entweder von der Konstruktion oder vom Werkzeug verursacht wird, um genau dort ansetzen zu können. Hier hilft Ihnen 3D-Scannen, indem Sie Ihre Werkzeuge und Bauteile messen und dann schnell untersuchen können, um Störungen zu lokalisieren und zu beheben. Sie erhalten Ihre Messwerte nicht nur schneller, Sie bekommen auch mit einem einzigen Scan einen viel besseren Überblick über das gesamte Produkt. Der Wartungszustand Ihrer Werkzeuge ist ein entscheidender Faktor und das mobile 3D-Scannen ist die schnellste und zuverlässigste Art, Ihre Werkzeuge zu jedem Zeitpunkt ihres Lebenszyklus zu überprüfen.

Wenn schließlich die Qualitätssicherung erreicht ist, muss dieser Prozess extrem zuverlässig und so schnell wie möglich ablaufen. Mit einem mobilen 3D-Laserscanner kann jeder Messungen von komplexen Formen abnehmen und im Rahmen der Inspektion die Scandaten mit den Daten im Referenz-3D-Modell abgleichen. Basierend auf diesen genauen Erkenntnissen und Informationen können sie in kürzester Zeit entscheiden, ob die Teile akzeptiert oder abgelehnt werden.

Sie sehen also, dass 3D-Scannen für alle Beteiligten in der Produktentwicklung unentbehrlich werden kann. Die Produktivitätssteigerung ist ein wesentlicher Vorteil. Ein 3D-Laserscanner bringt Ihrem Unternehmen die Möglichkeiten, schnell auf alle Probleme oder Genehmigungsverfahren reagieren zu können. Sind Sie bereit für die nächste große Innovation?

ARTIKEL VERFASST VON stefany.benjumea

Share

KOMMENTARE ZUM ARTIKEL