By continuing to use the site you agree to our privacy and cookie policy.

OK

Tragbare Messlösungen von Creaform bringen die Messkapazitäten von ANDRITZ HYDRO auf ein neues Niveau

18. Mai 2021

Durch die Ergänzung der Messtechnik um den HandySCAN 3D und den MaxSHOT 3D kann das Unternehmen Teile digitalisieren und messen, die zuvor unmöglich zu warten waren.

Lévis, Kanada, 18. Mai 2021Creaform, der weltweit führende Anbieter von tragbaren 3D-Messlösungen und Engineering Services, freut sich, die ANDRITZ Hydro GmbH als Kunden gewonnen zu haben, einen globalen Anbieter von elektromechanischer Ausstattung und Dienstleistungen von „Water-to-Wire“ für Wasserkraftanlagen. Andritz erweitert mit der Creaform-Lösung sein Messtechnikportfolio, das dank der tragbaren Lösungen flexibler wird und schneller auf interne und externe Messanforderungen reagieren kann.

ANDRITZ Hydro mit Sitz in Wien, Österreich und über 50 Standorten in mehr als 25 Ländern weltweit wollte seine Messkapazitäten verbessern. Die vorhandenen herkömmlichen Messsystem wie Laser Tracker und Messarme waren in ihrer Nutzung eingeschränkt und für den Einsatz in Fertigungsumgebungen, wo Schwingungen und Temperaturschwankungen vorherrschen, ungeeignet. Ihnen fehlte es an Flexibilität, Geschwindigkeit und Benutzerfreundlichkeit.

Man entschied sich, sich an Creaform zu wenden, wo man ihnen bei der Auswahl der perfekten Messlösungen für ihre Anforderungen half, und das Unternehmen entschied sich schließlich, in einen HandySCAN 3D Scanner und das optische Koordinatenmesssystem  MaxSHOT 3D zu investieren.

Durch den Einsatz der neuen 3D-Messsysteme spart ANDRITZ Hydro nun Zeit bei der Messung von Komponenten ein und reduziert somit seine Durchlaufzeiten. Die Genauigkeit, Vielseitigkeit und Tragbarkeit der Technologie erlauben die Messung schwer zugänglicher Objekte in rauen Fertigungsumgebungen. Zudem wurde die Prozesssicherheit durch schnellere Messungen in zusätzlichen Zwischenschritten erhöht und die jährlichen Einsparungen liefern eine schnelle Rendite für die Investition.

„Die Technologie von Creaform hat uns auf ein neues Niveau gebracht. Wir können nun Teile digitalisieren und messen, für welche unsere herkömmlichen Messgeräte nicht geeignet waren. Diese Messtechnologie ist genauso innovativ wie benutzerfreundlich“, sagt Yener Korkmaz, Head of Measurement Technology bei Andritz Hydro Ravensburg.

Weitere Hintergrundinformationen finden Sie hier.

###

Über Creaform

Creaform entwickelt, fertigt und vertreibt mobile und automatisierte 3D-Messtechnologien und ist auf Engineering Services spezialisiert. Das Unternehmen bietet innovative Lösungen für Anwendungen wie 3D-Scannen, Reverse-Engineering, Qualitätssicherung, zerstörungsfreie Werkstoffprüfung, Produktentwicklung und numerische Simulationen (FEA/CFD) an. Die Produkte und Dienstleistungen zielen auf eine Vielzahl von Branchen ab, darunter Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt, Verbraucherprodukte, Schwerindustrie, Gesundheitswesen, Fertigung, Öl und Gas, Energieerzeugung, Forschung und Bildung.

Das Unternehmen Creaform mit Hauptsitz und Produktionsstätten in Lévis, in der kanadischen Provinz Québec, unterhält verschiedene Innovationszentren in Lévis sowie Grenoble, Frankreich, mit Vertriebsniederlassungen in Kanada, den USA, Mexiko, Brasilien, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, China, Japan, Korea, Thailand und Singapur. Creaform ist Teil von Ultra Precision Technologies, einem Geschäftsbereich von AMETEK Inc., einem weltweit führenden Hersteller von elektronischen Instrumenten und elektromechanischen Geräten mit einem Umsatz im Jahr 2020 von etwa 4,5 Milliarden US-Dollar.

www.creaform3d.com