By continuing to use the site you agree to our privacy and cookie policy.

OK

Geschäftsergebnisse 3. Quartal: Creaform startet in eine herausragende zweite Jahreshälfte

8. November 2012

Leinfelden-Echterdingen, 8. November 2012 – Creaform, führender Anbieter portabler optischer 3D-Messtechnik und 3D Engineering Services, hat heute seine Geschäftsergebnisse für das dritte Quartal 2012 bekannt gegeben. Das Unternehmen meldet einen Umsatz von 10 Millionen Kanadischen Dollar im dritten Quartal, was einem Wachstum von 24% im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Weltweit lag der Auftragseingang im dritten Quartal um 85% höher als 2011.

Im Bereich Messtechnik-Hardware konnte das Ergebnis im Vergleich zu 2011 um 21% gesteigert werden und der Verkauf der MetraSCAN 3D Scanner seit der Einführung des MetraSCAN 210 im Mai verdoppelt werden. Auch die Messtechnik-Dienstleistungen von Creaform nehmen weltweit kontinuierlich zu und zeigen ein jährliches Wachstum von 30%. Sehr interessant ist zudem, dass Creaform trotz der wirtschaftlichen und politischen Unsicherheit in der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA), den Auftragseingang im dritten Quartal um 141% und den Umsatz um 72% in EMEA steigern konnte.

Martin Lamontagne, Präsident und CEO bei Creaform, erklärt: „Trotz der üblichen Abschwächung während des Sommers, war das dritte Quartal sehr stark für uns. Wir haben bisher eine außergewöhnliche zweite Jahreshälfte und sind zuversichtlich, unser Umsatzziel von 45 Millionen Kanadischen Dollar  zu erreichen. Hinzu kommt, dass wir das vierte Quartal mit der wichtigsten Produkteinführung in der Geschichte Creaforms gestartet haben: mit der Einführung des handgeführten Weißlicht-Scanners Go!SCAN 3D. Das starke Interesse, das dieser neue Scanner erzeugt, ist vielversprechend und lässt uns daran glauben, dass wir wieder einmal unsere eigenen Verkaufsrekorde im vierten Quartal brechen werden."