By continuing to use the site you agree to our privacy and cookie policy.

OK

Wissenschaft und Bildung

Bildungsprogramme, die in Ingenieurkursen 3D-Messtechnologien behandeln, beweisen nicht nur Kompetenzen auf neuestem Stand, sondern vermitteln Studenten auch das Wissen, das sie benötigen, damit die Bewerbung auf ihre Wunschposition in der Industrie Erfolg hat.

Als Dozent und Forscher müssen Sie künftigen Ingenieuren die Grundlagen der Ingenieursarbeit auf Basis von Industrieanforderungen vermitteln. Dazu müssen Sie die Entwicklung von Technologien verfolgen und stets auf dem Laufenden über die aktuell in der Industrie eingesetzten Techniken sein. Für Studenten sind Sie eine Wissensquelle und ein Technologieexperte, der fortschrittliches Know-how demonstrieren kann.

Beim Beruf des Dozenten gibt es jedoch eine hauptsächliche Einschränkung: Zeitmangel. Zwischen Lehre, Forschung und Serviceanfragen bleibt Ihnen in der Regel wenig Zeit für die Entwicklung neuer Themen und deren Integration in Ihre Lehrpläne. Wie können Sie also bei den neuesten Technologien und Trends wie Laser- und Weißlicht-3D-Scanner auf dem Laufenden bleiben, um die Aufmerksamkeit und das Interesse Ihrer Studenten zu erregen?

Die Creaform-Lösung

Mit den 3D-Scanner-Ausbildungswerkzeugen von Creaform und den Lehr-Kits bekommen Studenten die Gelegenheit, sich mit drei in der Industrie stark nachgefragten Gebieten vertraut zu machen: 3D-Scannen, Qualitätskontrolle und Reverse Engineering. Mit anderen Worten, sie können mithilfe eines 3D-Scanners ein Objekt aus der physischen Welt in die digitale Welt überführen und es dort untersuchen und modifizieren.

Mobile, einfach zu bedienende, hochauflösende und vielseitige 3D-Scanner nach Industriestandard und eine passende Software sind die Lösungen, die Sie Ihre Ziele erreichen und Ihre Herausforderungen meistern lassen.

  • Mobilität:

    Mit der dynamischen Referenzierung, dank derer sich sowohl Teil als auch Instrument während der Messung frei bewegen können, können 3D-Scans im Unterrichtsraum, im Labor oder draußen durchgeführt werden, ohne dass dabei die Leistung beeinträchtigt wird.
  • Einfachheit:

    Dank Plug-and-Play-Geräten und benutzerfreundlicher Bedienoberflächen können Studenten das 3D-Scannen leicht erlernen, und Dozenten können schnell zu 3D-Scanexperten werden.
  • Hoher Detailgrad:

    Mit hochauflösenden Kameras für Geometrien und Farbkameras für Strukturen ist die Scanqualität bestens geeignet, damit Studenten an jedem Objekt auch kleinste Details visualisieren und einstufen können.
  • Vielseitigkeit:

    Dank fortschrittlicher laserbasierter und optischer Technologien und unbegrenzter Scanvolumina können 3D-Scanner in unterschiedlichsten Projekten eingesetzt werden und jedes Teil, unabhängig von Größe, Form, Material, Oberflächenbeschaffenheit und Komplexität messen.

Anwendungsbeispiel

Anwendungen

Nach Branchen sortieren:

Erstellung von 3d-modellen für phased-array-prüfungen in luft- und raumfahrt

Um die Sicherheit der Passagiere sowie eine ordnungsgemäße Wartung der Ausrüstung zu gewährleisten, müssen Prüfungen der Oberflächenaufschlagschäden auf Teilen und den Rahmen von Flugzeugen durchgeführt werden.

Wartung – MetraSCAN 3D

Reaktoren und Turbinen sind kostspielige und unentbehrliche Ausrüstungsgegenstände, die gewöhnlich regelmäßig gewartet werden müssen. Die hohen Kosten derartiger Ausrüstung rechtfertigen auch komplexe Reparaturen, die durch Probleme wie Verschleiß entstehen.

Unterstützung Der Montage

Beim Herstellen komplexer oder kritischer Baugruppen ist eine Prüfung des Montagezustands der einzelnen Komponenten unerlässlich, damit adäquate Simulationen gewährleistet werden können.

Unterstützung der Montage - HandyPROBE

Bei komplexen oder kritischen Fertigungsprozessen muss unbedingt während der gesamten Montage jederzeit die Position jedes einzelnen Teils bezogen auf die anderen Teile bekannt sein.

Teil-zu-CAD-Prüfung

Alle Teile in einer Fertigungslinie müssen dreidimensional überprüft werden. Dies kann entweder systematisch oder durch Zufallsauswahl erfolgen. In der Luft- und Raumfahrt ist die Qualitätskontrolle meist sehr umfangreich und erfordert besonders bei Freiformen und komplexen Formen eine dichte Auswahl von Vergleichspunkten.

Überprüfung der Produktionsanforderungen

Alle Teile in einer Fertigungslinie müssen dreidimensional überprüft werden. Dies kann entweder systematisch oder durch Zufallsauswahl erfolgen. In der Luft- und Raumfahrt ist die Qualitätssicherung in der Regel sehr umfangreich und erfordert eine große Zahl von Messpunkten.

Keine Ergebnisse für den Suchvorgang

Weitere laden