By continuing to use the site you agree to our privacy and cookie policy.

OK

Sieg im Kampf gegen den Krebs

Sieg im Kampf gegen den Krebs

Fallgeschichte

Bei einer Patientin sollte der Großteil der Nase chirurgisch entfernt werden, da die rechte Nasenscheidewand von Hautkrebs befallen war.

Nach der Operation musste jedoch die Narbenbildung abgewartet werden, bevor der chirurgische Wiederaufbau der Nase (Rhinoplastik) in Betracht gezogen werden konnte. Ohne entsprechende Gegenmaßnahmen bestand jedoch das Risiko, dass das Gewebe absackte bzw. das umgebende Gewebe dauerhaft deformiert würde. Eine derartige Schädigung wäre irreversibel und ließe sich auch nicht durch plastische Chirurgie korrigieren.

Neben medizinischen Aspekten waren auch die psychologischen und sozialen Auswirkungen, insbesondere im Hinblick auf das Selbstwertgefühl der Patientin, zu berücksichtigen. Mehr als jeder andere Körperteil dient die Nase einem Menschen dazu, sich selbst zu identifizieren und sich in Bezug auf seine Mitmenschen zu definieren. Eine Prothese ist daher zweifelsohne von höchster Wichtigkeit. Nach sorgfältiger Erwägung all dieser Faktoren entschied der behandelnde Arzt, dass eine Prothese hergestellt werden sollte, die genau für das Gesicht der Patientin angepasst würde. Angesichts der Tatsache, dass Krebs eine schnell voranschreitende Krankheit ist und nur wenige OP-Kapazitäten zur Verfügung standen, musste eine schnelle und effektive Methode zur Herstellung der Nasenprothese gefunden werden. Genau die richtige Aufgabe also für Creaform mit seinem Know-how in Sachen 3D-Scanning.

Die Übergangslösung

Creaform, ein Marktführer im Bereich tragbarer 3D-Messtechnologien, ist der Entwickler von Handyscan, einer Produktreihe von 3D-Laserscannern. Diese revolutionären Geräte erzeugen digitale Abbilder von Objekten, die in verschiedenen Nachbearbeitungsprogrammen bearbeitet und verändert werden können. Diese hochmoderne Technologie macht es möglich, eine perfekt angepasste, komfortable und natürlich wirkende Prothese zu erstellen.

Der erste Schritt bestand darin, einen Silikonabdruck der Nase vor der chirurgischen Entfernung anzufertigen. Die gesunde linke Hälfte diente als Vorlage zur Reproduktion einer identischen, symmetrischen rechten Hälfte. Dieses schmerzlose und nicht traumatische Verfahren erfordert nur wenig Zeit – abgesehen vom Trocknen des Silikons.

Anschließend galt es, eine präzise digitale Abbildung des Silikonabdrucks anzufertigen. Und hier kamen die Experten von Creaform ins Spiel. Die Daten des Silikonabdrucks wurden mit dem Handyscan 3D-Scanner in weniger als 10 Minuten erfasst.

Eine halbe Stunde zur Rekonstruktion einer halben Naser

Winning the Battle Against Cancer

Sobald die 3D-Daten des Abdrucks erfasst und eine .stl-Datei erzeugt worden waren, bearbeitete das CAD-Team von Creaform das digitale Modell gemäß den von den Ärzten vorgegebenen Anweisungen.

Zunächst wurde die rechte Nasenhälfte (die chirurgisch entfernt werden sollte) gelöscht und durch ein symmetrisches Abbild der linken Hälfte ersetzt. Nicht benötigte Oberflächen (Stirn, Augenhöhle und Wange) wurden ebenfalls in diesem Schritt gelöscht. Zuletzt wurde das 3D-Modell für die schnelle Prototyperstellung vorbereitet. Dabei formt eine Spezialmaschine ein Objekt aus einem beliebigen Material gemäß den Informationen aus der digitalen Datei. Das Resultat dieser schmerzfreien Methode war eine färbbare Prothese, die weitere Schäden bis zum eigentlichen Wiederaufbau der Nase verhindern würde. Das gesamte Verfahren war unglaublich effizient und nahm insgesamt nur 30 Minuten in Anspruch.

Eine vielseitige Protheseversatile

Eine derartige Prothese bietet zahlreiche Vorteile. Sie kann zum Beispiel als Modell während des Wiederaufbaus der Nase verwendet werden oder auch als Vorlage zum Guss von Elementen, die während des Eingriffs das Gewebe und die Atemwege unterstützen.

Handyscan 3D : Technologie zum Wohle des Menschen

Dank der Präzision und Geschwindigkeit des handgeführten und selbstpositionierenden 3D-Scanners Handyscan 3D gelang es unserem kompetenten Creaform Team, innerhalb kürzester Zeit eine Prothese für eine Krebspatientin anzufertigen. Die OP konnte somit ohne Verzögerung durchgeführt werden, und die Patientin hat beste Aussichten auf eine rasche und vollständige Genesung. Darüber hinaus trägt diese Technologie dazu bei, das Selbstwertgefühl und Wohlbefinden kranker Menschen zu erhöhen und ihnen positive Zukunftsaussichten zu eröffnen.

Winning the Battle Against CancerWinning the Battle Against Cancer

Share