By continuing to use the site you agree to our privacy and cookie policy.

OK

Computergestützte Oberflächenmodellierung und CAD

Computergestützte Oberflächenmodellierung und CADIn diesen Schulungen zu computergestützter Oberflächenmodellierung und CAD lernen Sie alles über Modellierung und Design für produktspezifische Entwicklungs- und mechanische Designprojekte.

Unsere Creaform Campus-Schulungsleiter zeigen Ihnen außerdem, wie Sie die Effizienz und Qualität Ihrer Arbeit optimieren, und führen Sie durch die einzelnen Schritte der Projektvorbereitung.

Themen

  • Modellierungstechniken (parametrisch und nicht parametrisch)
  • Angewandte Methodik
  • Fertigungsprozesse (Kunststoff- und maschinell bearbeitete Teile)
  • Dimensionierung von Teilen in 2D-Zeichnungen
  • Oberflächenkonstruktion
  • Oberflächenkonstruktion der Klasse A
  • Allgemeine Modelle für wiederkehrende Projekte
  • Entwicklung von Katalogen für 3D-Komponenten
  • Digitale Simulation

Kurse

Computergestützte Oberflächenmodellierung und CAD

In diesem Kurs erlernen Teilnehmer CAD-Techniken für die Optimierung von Modellen mithilfe von CAD-Software.

Lernziele

  • Benutzeroberfläche kennenlernen
  • Designrichtlinien anwenden
  • Computergestütztes Design eines Objekts anhand eines unkomplizierten, übersichtlichen und einfach zu ändernden CSG-Systems anfertigen

Vorgeführte Software

  • CATIA V5
  • SolidWorks
  • Siemens PLM Software NX
  • Inventor
  • Solid Edge
  • PTC Creo (Pro-E)
Einführung in digitale Simulationen

In diesem Kurs vermitteln wir Projektmanagern, Ingenieuren und Technikern, die zum Designprozess beitragen, Wissen zu den verfügbaren Tools für digitale Simulationen. Am Ende des Kurses haben die Teilnehmer ein gutes Verständnis dieser Tools, ihrer Anforderungen und Funktionen und können sie optimal für ihre Projekte einsetzen.

Lernziele

  • Prinzip der digitalen Simulation verstehen
  • Vorteile der digitalen Simulation kennen
  • Wissen, in welchen Bereichen eines Designprojekts digitale Simulationen helfen können
  • Designprozesse durch die Reduzierung der erforderlichen Anzahl von Prototypen optimieren
  • Verschiedene Analysearten, -funktionen und -anwendungen kennen
  • Voraussetzungen für eine erfolgreiche Simulation verstehen
  • Spezifische Fallbeispiele von Creaform analysieren