By continuing to use the site you agree to our privacy and cookie policy.

I agree

Creaform auf der EMO Hannover 2019

26. Juni 2019

Creaform zeigt die neuesten Innovationen im Bereich 3D-Scannen für die metallverarbeitende Industrie

Creaform präsentiert auf der EMO Hannover 2019 vom 16. bis 21. September 2019 auf Stand 6B71 die neuesten Entwicklungen im Bereich portabler und automatisierter Qualitätssicherung. Die EMO Hannover ist die weltweit bedeutendste Messe der metallverarbeitenden Industrie.

Auf der Messe zeigt Creaform sein gesamtes Spektrum ergonomischer 3D-Scanlösungen sowie Scansoftware für Produktentwicklung, Herstellung, Tests und automatisierte Qualitätssicherung, einschließlich des neuen HandySCAN BLACK, dem 3D-Scanner auf Messtechnik-Niveau für alle Phasen des Produktionsprozesses und des MetraSCAN 3D-R, einem an Robotern montierten optischen 3D-Scanner, der Teil der automatisierten Qualitätssicherungs-Suite des Unternehmens ist.

„Die Herausforderungen für Hersteller in der metallverarbeitenden Branche in Bezug auf Verkürzung der Produktionszykluszeiten und Verbesserung der Qualität, insbesondere bei hochpräzisen Teilen, waren nie so hoch wie heute“, erklärte Marc-Antoine Schneider, Gebietsmanager EMEA bei Creaform. „In praktischen Vorführungen können die Messebesucher unsere 3D-Scanner erleben, die nicht nur unerreichte Genauigkeit und Zuverlässigkeit - selbst bei komplexen, reflektierenden, dunklen oder Profilteilen - bieten, sondern gleichzeitig beispiellose Scangeschwindigkeiten und Bedienfreundlichkeit für Benutzer aller Erfahrungsstufen.“

Creaform besitzt langjährige Erfahrungen bei der Unterstützung von Qualitäts- und Produktionsprozessmanagern bei der Integration von Messtechnik in ihre geschlossenen Fertigungssysteme. Schneider führte weiter aus: „Die 3D-Scan- und Qualitätssicherungslösungen von Creaform können für eine Vielzahl von Anwendungen wie Produktgestaltung und Benchmarking, Reverse Engineering, Rapid Prototyping, virtuelle Montage, Produktion und Prüfungen eingesetzt werden. Wir haben die besonderen Bedürfnisse moderner Hersteller verinnerlicht und werden auch weiterhin ganzheitliche Messtechnik-Lösungen entwickeln, um sie bei der Umwandlung von 3D-Daten in revolutionäre und wirkungsvolle Verfahren zu unterstützen.“