By continuing to use the site you agree to our privacy and cookie policy.

OK

Geschäftsergebnisse erstes Halbjahr 2013: Creaform in ausgezeichneter Form

24. Juli 2013

Leinfelden-Echterdingen, 24. Juli 2013 – Creaform, führender Anbieter portabler 3D-Messtechniklösungen und 3D Engineering Services, hat heute die Geschäftsergebnisse für das erste Halbjahr 2013 bekannt gegeben. Das Unternehmen meldet ein Umsatzwachstum von 41% gegenüber 2012.

„Wir sind mit unserer Leistung in der ersten Jahreshälfte sehr zufrieden. Wenn der Trend sich in der zweiten Jahreshälfte fortsetzt, werden wir unser Umsatzziel von C $ 52,5 Millionen für dieses Jahr weit übertreffen. Wir haben eine Menge an Ressourcen in die Entwicklung eines breiten Portfolios präziser und tragbarer Messtechnologien investiert, welche Messtechnikern in der Qualitätskontrolle ermöglichen, Messungen direkt im Werkstattbereich durchzuführen. Es scheint, dass unsere Bemühungen sich auszahlen“, erklärt Martin Lamontagne, CEO von Creaform.


Weiter führt Herr Lamontagne fort: „Im Mai haben wir den robotergeführten 3D-Scanner MetraSCAN-R für automatisierte Inspektionen auf den Markt gebracht. Der Scanner hat das Interesse verschiedener großer Hersteller geweckt und wir erwarten die ersten Verkäufe für das zweite Halbjahr diesen Jahres.“

Umsatzzahlen im Bereich Hardware

Die Hightech-Scanner Handyscan 3D Scanner stehen mit einem Wachstum von 32% gegenüber 2012 hervorragend da.  

Der Umsatz der MetraSCAN 3D Scanner und des portablen Koordinatenmessgerätes HandyPROBE ist gegenüber dem Vorjahr um 58% gewachsen. Beide Systeme sind mit der TRUaccuracy Technologie ausgestattet, welche hoch präzise Messergebnisse im Werkstattbereich garantieren und aktiv dazu beitragen, Bedienerfehler zu reduzieren.

Seit der Weißlichtscanner  Go!SCAN 3D im Oktober 2012 auf den Markt gebracht wurde, übertrifft er die Umsatzerwartungen. Der Go!SCAN 3D ist der schnellste und benutzerfreundlichste 3D-Scanner von Creaform.


Creaform Weltweit

Creaforms internationale Geschäftsstrategie trägt weiterhin Früchte, da die Technologie-Umsätze in Amerika und den Regionen EMEA und Asien-Pazifik insgesamt ein beeindruckendes Wachstum gegenüber dem Vorjahr aufweisen.