By continuing to use the site you agree to our privacy and cookie policy.

OK

Digitalisierung von dunklen und glänzenden Kunststoff-Komponenten

Dunkle und glänzende Kunststoff- Komponenten, die bei NIFCO digitalisiert werden müssen.

Die Firma NIFCO Germany GmbH entwickelt und produziert Interieur-Komponenten für die Automobilindustrie, die von führenden internationalen Automobilherstellern verbaut werden.

Für die Maßprüfung ihrer Bauteile kommt seit über 20 Jahren 3D-Messtechnik zum Einsatz. Zunächst wurden mit taktilen Koordinatenmessgeräten Messungen vorgenommen. Vor 10 Jahren begann man schließlich mit dem 3D Scanning. Ausschlaggebend hierfür war die höhere Informationsdichte sowie die bessere visuelle Darstellbarkeit der Messergebnisse. Ferner kann ein Scan auch nachträglich bewertet werden, wenn zum Beispiel neue Messmerkmale hinzukommen.

NIFCO stellt Kunststoffbauteile wie Getränke- und Handyhalterungen, Aschenbecher, Luftausströmer, Dachkonsolen und viele andere Automobil-Interieur-Komponenten her. Diese sind zumeist dunkel und weisen auf ihren Oberflächen häufig unterschiedliche Glanzgrade auf. Außerdem sind relevante Positionen, wie z.B. RPS Punkte oder fugenbildende Konturen in der Regel dünnwandig bzw. fein strukturiert ausgeführt. Hierbei kommen viele 3D Scanner schnell an ihre Grenzen.

 

Einfacher und schneller Scan-Workflow

Der HandySCAN 3D von Creaform überzeugte durch seine einfache Handhabung, Genauigkeit und Scangeschwindigkeit. Auch die Verarbeitungsgeschwindigkeit der aufgenommenen Daten war entscheidend: Die VXelements Software ist sehr leistungsstark, bildet die gescannten Daten in Echtzeit ab und verfügt darüber hinaus über interessante Features wie Smart Resolution, das bei kleinen Merkmalen automatisch Scandaten mit höherer Auflösung generiert, um die Qualität und den Detaillierungsgrad zu verbessern.

NIFCO scannt am Standort Solingen kleine und mittelgroße Bauteile mit Größen von 3cm bis 70cm mit dem HandySCAN BLACK™ | Elite auf einem Drehteller. Die erforderliche Genauigkeit liegt in der Regel bei 0,05mm. Dabei ist der Workflow der 3D Messung stets der Gleiche:

  • Scan des Bauteils
  • Bereinigung und Erhalt finaler Scandaten
  • Auswertung mit der Software Polyworks Inspektor
HandySCAN BLACK beim Scannen eines Automobil-Ausströmers für das Fahrzeug Cupra Bor

3D-Scan eines Automobil-Ausströmers für das Fahrzeug Cupra Born

Screenshot der Scandaten eines Automobil-Ausströmers mit Scanverschmelzfunktion in VXelements

Scandaten mit Scanverschmelzfunktion in VXelements sowie der fertige Scan.

Screenshot eines fertigen Scans von einem Automobil-Ausströmer in VXelements.

Scandaten mit Scanverschmelzfunktion in VXelements sowie der fertige Scan.

„Das komplette Messsystem funktionierte von Anfang bei all unseren Messaufgaben sehr gut. Der HandySCAN BLACK™ | Elite ist ein leistungsstarkes und zugleich ausgereiftes System, mit dem wir unsere Scanaufgaben mit einer hohen Handlungssicherheit durchführen können. Die Bearbeitungszeiten von unseren Messaufgaben haben sich deutlich reduziert: Die Zeitersparnis gegenüber dem bisherigen Streifenlichtsystem beträgt ca. 50%. Unsere Anwender arbeiten alle sehr gerne mit diesem 3D-Scanner“, erklärt Herr Edgar Staben, Leiter Messtechnik bei NIFCO am Standort Solingen.

Logo der Firma NIFCO

ARTIKEL VERFASST VON Creaform

Teilen
KOMMENTARE ZUM ARTIKEL

Sie suchen 3D-Messlösungen?

Creaform ist weltweit für seine ausgereiften Technologien bekannt. Wir haben sogar 5 Red Dot Awards erhalten.

Entdecken Sie unsere Produkte