By continuing to use the site you agree to our privacy and cookie policy.

OK

Reverse Engineering

Artikel lesen

Was Sie schon immer über den Messtechnik-Service von Creaform wissen wollten

Wussten Sie schon, dass Creaform in den letzten 15 Jahren weltweit mehr als 10.000 Messtechnikprojekte und Engineering-Dienstleistungsprojekte umgesetzt hat? Zu den Kunden zählen international führende Hersteller aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Massenverkehrsmittel, Energie, Freizeitartikel und Verbraucherprodukte.

Artikel lesen

Artikel lesen

3D-Scanning beschleunigt das Design und die Entwicklung des Supersportwagens GTA Spano

Spania GTA hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, einen in begrenzter Zahl produzierten Supersportwagen mit unvergleichlichem Handling, fortschrittlicher Technologie und innovativer Ästhetik zu bauen, den Spania GTA Spano.

Artikel lesen

Artikel lesen

Reverse Engineering eines Leitschaufelstücks

Die Voith Hydro GmbH & Co. KG digitalisiert mit dem HandySCAN 3D Scanner und MaxSHOT 3D Wasserkraftwerkskomponenten, für die keine CAD-Daten verfügbar sind.

Artikel lesen
3D Scanning vs. Traditional: Comparing CMM Accuracy in Automotive

Artikel lesen

Was ist reverse engineering?

Reverse Engineering ist ein Prozess, bei dem die Eigenschaften eines physischen Objekts durch eine umfassende Analyse seiner Struktur, Funktionen und Operationen identifiziert werden. Es werden Messungen der gesamten Oberflächengeometrie des Objekts vorgenommen, entweder manuell oder mit verschiedenen 3D-Messtechnologien, um eine digitale 3D-Darstellung des Objekts zu erstellen.

Artikel lesen

Artikel lesen

Reverse engineering von teilen klassischer fahrzeuge

Creaform wurde von NT CADCAM beauftragt, seine 3D-Scantechnologien für das Reverse Engineering eines 1952er Ferrari einzusetzen.

Artikel lesen

Artikel lesen

3D-Scanning & 3D-Messtechnik in der Automobilindustrie

In der Automobilindustrie erfordern Just-in-Time- sowie automatisierte Fertigungs-Workflows heutzutage ein extrem hohes Niveau an Präzision, Wiederholbarkeit und Nachverfolgbarkeit. Autohersteller, die mit Baugruppen von einer Vielzahl verschiedener Zulieferer arbeiten, benötigen innovative Lösungen, um zu gewährleisten, dass die Komponenten optimal zusammenpassen, und so deren Funktion sicherzustellen.

Artikel lesen

Artikel lesen

Oldtimer-Restaurierung: Datenerfassung zur Erstellung von Nachbauten und Ersatzteilen

Oldtimerfans haben zuweilen die Herausforderung passende Teile zur Restaurierung ihrer Fahrzeuge zu bekommen. Da diese in der Regel nicht mehr hergestellt werden und oft keine digitalen Baupläne (CAD) vorhanden sind, müssen diese für einen originalgetreuen Nachbau zunächst erstellt werden.

Artikel lesen

Artikel lesen

Beste Qualität und starkes Design

Aftermarket: 3D-Scanning als Vorstufe für die Prototypen- und Musterherstellung vonZubehörteilen für Custombikes

Artikel lesen
Hydro central picture Voith

Artikel lesen

Reverse Engineering eines Leitschaufelstücks

Die Voith Hydro GmbH & Co. KG mit Stammsitz in Heidenheim ist ein führender Komplettanbieter zur Ausrüstung der Maschinentechnik von Wasserkraftwerken. Zur Digitalisierung von Bauteilen, von denen keine CAD-Daten vorliegen,…

Artikel lesen

Artikel lesen

Die drei wichtigsten Gründe, warum 3D-Scanning 2019 für die Ersatzteilindustrie Sinn macht

Die Ersatzteilindustrie steht 2019 vor zahlreichen Herausforderungen. Zahlreiche Störfaktoren, wie der sich verlagernde Wettbewerb, die Digitalisierung der Kanäle und immer höhere Qualitäts- und Complianceanforderungen, zwingen die Ersatzteilindustrie dazu, diesen Herausforderungen…

Artikel lesen