By continuing to use the site you agree to our privacy and cookie policy.

OK

3D-Scanning & 3D-Messtechnik in der Automobilindustrie

In der Automobilindustrie erfordern Just-in-Time- sowie automatisierte Fertigungs-Workflows heutzutage ein extrem hohes Niveau an Präzision, Wiederholbarkeit und Nachverfolgbarkeit. Autohersteller, die mit Baugruppen von einer Vielzahl verschiedener Zulieferer arbeiten, benötigen innovative Lösungen, um zu gewährleisten, dass die Komponenten optimal zusammenpassen, und so deren Funktion sicherzustellen. Eine Lösung, die von immer mehr Herstellern eingesetzt wird, sind 3D-Scanner.

Messtechniktaugliche, tragbare 3D-Scanlösungen, wie etwa der HandySCAN 3D-Scanner und das optische CMM MetraSCAN 3D, erlauben es Autoherstellern, die physische Welt, also Teile und Komponenten, in die virtuelle Welt zu übertragen. So können Produktionsteams, Labore im Ausland und Firmenbüros wichtige Konstruktionsinformationen nach oben und unten in der Lieferkette weitergeben.

Flex-N-Gate ist ein innovativer Hersteller in der Automobilindustrie, der die enormen Möglichkeiten ausschöpft, welche das 3D-Scanning bietet. Flex-N-Gate liefert große, gestanzte Metallteile und geschweißte Komponenten, Baugruppen und Kunststoffteile für Automobilhersteller. Während eines Interviews mit Worldwide Business ‚with kathy ireland®‘ erklärte Aaron Boyer, Global Director – CAD/CAE von Flex-N-Gate, vor Kurzem, dass seine OEM-Kunden vom Unternehmen nun den Einsatz von 3D-Scanning-Technologie zur Behebung von Qualitätsproblemen fordern.

Flex-N-Gate hat 22 seiner Werke in 5 verschiedenen Ländern mit dem optischen CMM MetraSCAN 3D von Creaform ausgestattet.  Das CAD/CAE-Team will für alle 68 Werke des Unternehmens globale 3D-Scanlösungen bereitstellen. Aaron wies darauf hin, dass die Automobilindustrie in hohem Maße von 3D-Messtechnik profitiert, da die Produktionsteams Teile oder Unterbaugruppen in Echtzeit scannen und so ein genaues Bild der Grundursachen von Qualitätsproblemen erhalten können. Da die 3D-Scanlösungen von Creaform überall im Designprozess eingesetzt werden können, einschließlich Produktentwicklung und -design, Reverse Engineering sowie Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung, können Unternehmen der Automobilbranche ihre Markteinführungszeiten verkürzen, Qualitätsprobleme beheben und Kosten senken.

Was die 3D-Scanner von Creaform auszeichnet, ist ihre Genauigkeit und Unempfindlichkeit gegenüber Vibrationen – egal ob sie in Labors oder direkt im Produktionsbereich eingesetzt werden. Die 3D-Scanner können komplexe Teile, verchromten Oberflächen, glänzenden schwarzen Oberflächen oder Verbundwerkstoffen mit bis zu 1,8 Millionen Messungen pro Sekunde erfassen. Zusätzlich sind die Funktionsweise des MetraSCAN 3D und HandySCAN 3D schnell zu erlernen. Dank ihrer intuitiven Benutzerfreundlichkeit und dem ergonomischen Design können Mitarbeiter der Automobilbranche, einschließlich Kfz-Techniker und Prüfungsexperten, die 3D-Scanner auch ohne umfassendes Fachwissen im Bereich der Messtechnik bedienen.

Eine steigende Zahl von Autoherstellern setzen 3D-Scanner von Creaform ein, um sich dank der hohen Genauigkeit und der Zeiteinsparung, welche die Lösungen bieten, einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Creaform wird auch weiterhin die Zukunft des Laserscannens in der Automobilindustrie gestalten.

ARTIKEL VERFASST VON Creaform

Share
KOMMENTARE ZUM ARTIKEL