Die wichtigsten Vorteile des 3D-Scanning für die Ersatzteilindustrie

By continuing to use the site you agree to our privacy and cookie policy.

I agree

Die drei wichtigsten Gründe, warum 3D-Scanning 2019 für die Ersatzteilindustrie Sinn macht

Die Ersatzteilindustrie steht 2019 vor zahlreichen Herausforderungen. Zahlreiche Störfaktoren, wie der sich verlagernde Wettbewerb, die Digitalisierung der Kanäle und immer höhere Qualitäts- und Complianceanforderungen, zwingen die Ersatzteilindustrie dazu, diesen Herausforderungen mit neuen Ansätzen zu begegnen, unter anderem mit 3D-Scan-Technologie.

Sehen wir uns einmal einige der Vorteile von 3D-Scanning für die Ersatzteilindustrie an.

Produktentwicklung

Dadurch, dass Hersteller Innovationen in ihren jeweiligen Bereichen immer weiter vorantreiben, verzeichnen die großen Unternehmen der Branche einen schnellen Anstieg der Nachfrage nach neuen Produktentwicklungen für Teile und Komponenten. Die Zeiten bis zur Markteinführung dieser Teile und Komponenten werden ständig kürzer.

Viele Ersatzteillieferanten nutzen 3D-Scan-Technologie, um die Produktentwicklung und das Prototyping zu beschleunigen. F&E-Teams setzen bei der Bearbeitung neuer – und komplexer – Teile und Formen 3D-Scans für die Digitalisierung der Werkzeuge des Herstellers ein, damit neu erstellte, modernisierte oder optimierte Teile auf Anhieb perfekt passen.

Reverse Engineering

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Der Ersatzteilmarkt hat oft damit zu kämpfen, dass nur veraltete CAD-Dateien (oder überhaupt keine CAD-Dateien) für bereits existierende Teile vorliegen. Hierdurch wird nicht nur der Designprozess für neue oder individualisierte Teile ausgebremst, sondern Ersatzteillieferanten auch der Online-Verkauf oder die Integration in die ERP-Systeme der Hersteller unmöglich gemacht.

Durch den Einsatz von 3D-Scan-Technologie können Techniker schnell alle Maße eines bestehenden Produkts erfassen und hochpräzise 3D-Modelle nachbilden, die weiter verwendet werden können. Die Vorteile des 3D-Scannings greifen sogar noch weiter: 3D-Scanning kann eingesetzt werden, um die Komponenten von Mitbewerbern zu rekonstruieren und so aktuelle Produktportfolios zu verbessern oder zu erweitern.

Qualitätssicherung

Der Ersatzteilmarkt muss sich an immer neuen und strengeren Qualitätsstandards orientieren, sei es seitens ihrer Kunden oder der Aufsichtsbehörden gefordert.

Tragbare 3D-Scanner helfen den F&E- und Qualitätssicherungsteams, während des Prototypings oder der Produktionsphase des Produktlebenszyklusmanagements Prüfungen durchzuführen. Auf diese Weise können die Ursachen für Probleme beim Design oder der Bearbeitung eines Teils schnell identifiziert und behoben werden, wodurch kostspielige Engpässe bei Produktionsläufen mit hohem Volumen und Produktrückrufe vermieden werden können. 3D-Scans können zudem bei Produktzertifizierungsprozessen eingesetzt werden.

Die Vorteile der 3D-Scan-Technologie werden sich zweifellos positiv auf das kontinuierliche Wachstum der Ersatzteilindustrie auswirken. 3D-Scanner werden zu einem Muss für Ersatzteillieferanten, die ihre Produktentwicklung, Qualität und den langfristigen wirtschaftlichen Erfolg verbessern möchten.

ARTIKEL VERFASST VON Creaform

Share

KOMMENTARE ZUM ARTIKEL