By continuing to use the site you agree to our privacy and cookie policy.

OK

EIN SICHERER UMGANG MIT GD&T UND MESSTECHNIK HILFT IHNEN DABEI, IHRE PRÜFUNGSSOFTWARE OPTIMAL ZU NUTZEN

Mit dem Aufkommen tragbarer CMMs sind umfassende Prüfungsprozesse und Qualitätskontrolle (QK) nun aus kaum noch einer Branche wegzudenken. Diese Geräte, die direkt im Fertigungsbereich eingesetzt werden können, haben die Fertigungsindustrie regelrecht revolutioniert, da sich mit ihnen 3D-Messungen in einem erheblich größeren Umfang als mit herkömmlichen CMMs durchführen lassen, was eine ganze Reihe an neuen Anwendungsmöglichkeiten bietet. Vor diesem Hintergrund überrascht es kaum, dass beinahe jede Prüfaufgabe anders ist und unterschiedliche Konzepte in Bezug auf die Berechnung von Form- und Lage-Toleranzen (GD&T) sowie die Messungen zu berücksichtigen sind. Ein sicherer Umgang mit diesen Konzepten ist die Grundvoraussetzung dafür, dass Messtechniker ihre Software zur Qualitätskontrolle effektiv einsetzen und deren Funktionsumfang so optimal ausschöpfen können.

Warum ein sicherer Umgang mit der Software zur Abmessungsprüfung so wichtig ist

Software zur Abmessungsprüfung

Als ich das erste Mal einer Software zur Abmessungsprüfung arbeitete, war ich erstaunt, wie schnell man am Ende einen Prüfbericht mit schlechten und/oder ungültigen Messungen in der Hand hielt. Tatsächlich kann eine einzige Option der Software alle Werte eines Berichts verändern. Prüfaufgaben werden unter den unterschiedlichsten Gegebenheiten durchgeführt, in fast allen Fällen haben sie jedoch direkte Auswirkungen ($) auf die Zukunft. Dementsprechend ist es von immenser Bedeutung, dass Sie vor der Anwendung Ihre Software zur Qualitätskontrolle sicher beherrschen.

Je besser Sie sich mit der Prüfungssoftware auskennen, desto sicherer werden Sie mit ihr umgehen können – und das wiederum wird sich in einer deutlichen Produktivitätssteigerung niederschlagen. Sie werden Ihre Prüfungsabläufe schneller programmieren und die Ursachen für unplanmäßiges Verhalten der Software schneller identifizieren können und Probleme so effektiver analysieren und beheben. Ein geringerer Zeitaufwand bei der Fehlersuche und -behebung steigert nicht nur die Produktivität, sondern sorgt zugleich für angenehmere Prüfungen.

Meiner Ansicht nach zeichnet sich die perfekte Software zur Abmessungsprüfung durch folgende Eigenschaften aus:

  • Hohe Benutzerfreundlichkeit ohne aufwändige Einarbeitung
  • Intuitiv aber flexibel in der Handhabung (zumeist muss man sich für das eine oder das andere entscheiden)
  • StabilitätStabil und eistungsstark
  • Einhaltung von GD&T-Standards
  • Funktionen zur effektiven Berichterstellung zu ermöglichen

VXinspect, die kürzlich von Creaform auf den Markt gebrachte Software zur Abmessungsprüfung, erfüllt all diese Kriterien. Informationen zum Funktionsumfang der Software finden Sie auf unserer Website oder in der Produktbroschüre, die als Download zur Verfügung steht.

Inspection Software

Sicherer Umgang mit Form- und Lage-Toleranz- und Messkonzepten

Für gewöhnlich dauert es seine Zeit, sich mit einer neuen Software zur Qualitätskontrolle vertraut zu machen. Diese Einarbeitungszeit lässt sich jedoch deutlich verkürzen, indem Sie Ihre Kenntnisse im Bereich Form- und Lage-Toleranz erweitern. Die Tausenden zu verwendenen Optionen, die manche Software bieten, werden Sie nicht mehr als abschreckend, sondern vielmehr als hilfreich empfinden, wenn Sie die dahinterstehenden Funktionen verstehen.

Um Ihre Kenntnisse im Bereich Form- und Lage-Toleranz (GD&T) zu erweitern, ist es zum Beispiel sinnvoll, näher zu betrachten, wie die unterschiedlichen Toleranzzonen der jeweiligen GD&T-Beschriftungen aussehen und wie die Abweichung in Bezug auf diese jeweils gemessen wird. Es ist nicht schwierig, unterschiedliche komplexe Form- und Lage-Toleranzen mit einer Software zur Abmessungsprüfung zu programmieren; wenn Sie die eigentliche Bedeutung der Abweichungen dabei jedoch nicht verstehen, können Sie den eigenen Messungen kaum vertrauen, weil Sie sich beispielsweise große Abweichungen nicht erklären können. Das wird Ihre Produktivität erheblich mindern.

GD&T

Im Zusammenhang mit den Messungen ist es wichtig, dass Sie stets alle potenziellen Quellen für Messunsicherheiten im Hinterkopf behalten, während Sie 3D-Prüfungen durchführen – und davon gibt es sehr viele – und dass Sie die Gültigkeit der Ergebnisse jeder Messung hinterfragen. In den meisten Fällen hängen Messunsicherheiten mit den folgenden Bedingungen zusammen:

  • Methode (z. B. der Messbereich bei dem Abtasten von Körpern)
  • Beteiligte Personen
  • Material
  • Umgebungsbedingungen
  • Software und/oder Hardware
  • Definition des Messobjekts und/oder Berechnung von Form- und Lage-Toleranzen

Sich die nachfolgend dargestellten Fehlerquellen bewusst zu machen, kann Ihnen dabei helfen, Erklärungen/Argumente für unerwartete Abweichungen zu finden (anstatt sich auf eine vermeidbare Fehlersuche zu begeben) und die Verwendung Ihrer Software zur Abmessungsprüfung Sie produktiver zu machen.

Graphic (GPS)

Es gibt verschiedene Gründe dafür, dass manch eine Prüfaufgabe zu einer echten Herausforderung heranwachsen kann. Diese Gründe sind so unterschiedlich wie die Umgebungsbedingungen, die um das zu messende Teil herum herrschen (eingeschränkter Bereich, Vibrationen, instabile Temperatur, Lichtbedingungen usw.), die Komplexität des zu kontrollierenden Teils (Form- und Lage-Toleranzen) oder die Einschränkungen, die direkt mit der Art von CMM zusammenhängen, das für die Aufgabe verwendet wird (z. B. eingeschränkter Arbeitsbereich, viele Hindernisse usw.). Darüber hinaus kann auch die Prüfdauer zu Problemen führen, wenn für bestimmte Arbeiten nur wenig Zeit zur Verfügung steht. Um diese Herausforderungen zu überwinden, ist es unerlässlich, dass die Messtechniker zum einen die Verwendung des jeweiligen Messgeräts sicher beherrschen, dass sie zum anderen jedoch auch über die notwendigen Kenntnisse im Bereich Form- und Lage-Toleranzen und Messtechnik verfügen. Viele Einschränkungen hängen mit diesem zweiten Aspekt zusammen, der die Grundvoraussetzung für eine effiziente Nutzung der Software zur Qualitätskontrolle bildet. Denken Sie also, wenn bei Ihnen die Auswahl einer Messlösung ansteht, an meine Hinweise zu der perfekten Software zur Abmessungsprüfung zurück, denn Ihre Entscheidung wird Ihre Produktivität nachhaltig beeinflussen.

ARTIKEL VERFASST VON Creaform

KOMMENTARE ZUM ARTIKEL