Mobiler 3D-Scanner: Scannen Sie überall!

By continuing to use the site you agree to our privacy and cookie policy.

I agree

Eine neue, spannende Serie: 3D-Scannen überall!

Wir wissen bereits, dass unsere 3D-Scanner in Labors hervorragend funktionieren … und dass unsere Kunden 3D-Laserscanner für eine wirklich große Anzahl sehr anspruchsvoller Anwendungen einsetzen. Aber ehrlich gesagt, liegt einer der auffälligsten Vorteile ganz woanders. Und ganz woanders ist in diesem Falle durchaus wörtlich gemeint … unsere Scanner glänzen wirklich draußen, in schwierigsten Umgebungen, sogar unter den verrücktesten Bedingungen!

Wir sind immer bereit, Grenzen zu überschreiten und haben daher beschlossen, ein kleines Experiment mit unserem mobilen 3D-Scanner zu machen … und das auf Video aufzunehmen, dessen erste Folge Sie heute sehen können. Ziel dieses Experiments war es, die drei Hauptfunktionen unseres 3D-Laserscanners draußen im echten Leben zu zeigen: TRUsimplicity, TRUaccuracy, und TRUportability.

Unsere ganz eigene, innovative und exklusive Technologie

Alle unsere mobilen 3D-Scanner besitzen dieselben drei wesentlichen Vorteile :

  • TRUsimplicity : 3D-Scannen so einfach wie möglich. Unsere Laserscanner sind schnell einsatzbereit, können unabhängig von Kenntnissen und Erfahrungen von jedem und sofort bedient werden und erfassen Daten schnell und einfach.
  • TRUaccuracy : Wir versprechen die gleichen präzisen und zuverlässigen Ergebnisse, unabhängig von Umfeld oder Einsatzbedingungen. Zeitraum!
  • TRUportability : Unsere professionellen 3D-Scanner sind klein, leicht, tragbar, einfach zu transportieren und können überall eingesetzt werden. Sie bieten die ultimative Bewegungsfreiheit!

Scannen … Beim Snowboarden

Slopes 3D scanning

Als Teil des Experiments entschieden wir uns, das gleiche Objekt mehrmals zu scannen: zuerst ganz traditionell unter idealen Laborbedingungen – und dann noch einmal während wilder Action! Und da unser Anwendungstechniker in seiner Freizeit gerne Snowboard fährt, warum dann nicht genau das ausprobieren?

Er machte sich also auf, ausgestattet mit einem mobilen HandySCAN 3D in einer Hand, einem an seinem Arm befestigten Tablet zur Verfolgung des Aufnahmeprozesses und dem zu scannenden Teil in der anderen Hand, zu seinem wahrscheinlich verrücktesten Scan auf der Snowboardpiste. Eine am Tablet befestigte GoPro-Kamera zeigte, wie die Scandaten in Echtzeit erfasst wurden. Diese zugegebenermaßen etwas ungewöhnliche Scansession zeigt perfekt, wie mobil, einfach und schnell unsere 3D-Digitalisierer Daten von verschiedensten Objekten aufnehmen können.

Und die Ergebnisse?

Lab vs. slopes colormap

Lab vs. slopes colormap

Als wir die Ergebnisse der zwei verschiedenen Scans verglichen haben, waren wir sehr glücklich, aber nicht wirklich überrascht, dass die Präzision der aufgenommenen Daten vom Snowboarden überhaupt nicht beeinflusst wurde. Tatsächlich zeigt der Vergleich der Farbkarten zwischen dem Laborscan und dem beim Snowboarden, dass die meisten Flächen innerhalb von 30 Mikrometern (oder weniger als 0,030 mm) liegen und sich die meisten Abweichungen in einem kleinen Kreis befinden. (Hierbei muss beachtet werden, dass das Teil – mit Ausnahme des Snowboardlaufs – die ganze Zeit auf Umgebungstemperatur gehalten wurde, um beide Scans ohne die Auswirkungen der Wärmeausdehnung vergleichen zu können.) All dies bedeutet, dass es zwar einen winzigen Unterschied zwischen den erfassten Daten geben kann, aber dass sowohl die Genauigkeit als auch die Zuverlässigkeit der Daten vollständig erhalten bleiben!

Verpassen Sie nicht, sich das Video mit unserem HandySCAN 3D live in Action anzusehen!

Und freuen Sie sich bereits jetzt auf das nächste Experiment in diesem spannenden Projekt!

ARTIKEL VERFASST VON Creaform

Share

KOMMENTARE ZUM ARTIKEL