By continuing to use the site you agree to our privacy and cookie policy.

I agree

HABEN SIE SCHON VON 3D-SCAN UND 3D-DRUCK IN DER PRODUKTENTWICKLUNG 3.0 GEHÖRT?

Auf den heutigen stark umkämpften Märkten sehen sich Entwicklungsteams – von den Ingenieuren bis hin zu den Designern – immer stärkerem Druck ausgesetzt, schneller denn je mit neuen Produkten und Innnovationen aufzuwarten. Seien wir ehrlich, qualitativ hochwertige Produkte zu entwickeln und die Time-to-Market dabei so weit wie möglich zu reduzieren, ist ein ständiger Balanceakt, der in der Fertigungsindustrie über den Erfolg eines Unternehmens entscheidet. Wie kann dieser Balanceakt gelingen?

Willkommen in den Zeiten der Produktentwicklung 3.0.

Schon vor langer Zeit hat sich das Product Lifecycle Management (Produktlebenszyklus-Management, PLM) als Methode zur Beschleunigung von Produktentwicklungsprozessen etabliert – nun bricht eine neue Ära für diese Methode an: eine Ära, in der Ingenieur- und Designteams in zahlreichen Bereichen von 3D-Scan und 3D-Druck unterstützt werden. Zu diesen Bereichen zählen z. B. die industrielle Produktentwicklung (CAD), Reverse Engineering und Qualitätskontrolle. Creaform hat gerade die brandneue Infografik „Produktentwicklung 3.0“ herausgegeben, die Ihnen einen beeindruckenden Überblick darüber bietet, wie 3D-Scanning und 3D-Druck zu einer erheblichen Verbesserung Ihres Product Lifecycle Management beitragen können.

Möchten Sie mehr über unsere Infografik zur Produktentwicklung 3.0 erfahren? Laden Sie sie hier herunter !

ARTIKEL VERFASST VON Creaform

Share
KOMMENTARE ZUM ARTIKEL